Mai 2016

Neuer Kurs: PILATES

Pilates ist ein gut durchdachtes Training, das den Körper in seiner gesamten Struktur erfasst und sinnvoll von den tief liegenden Muskelschichten nach außen durcharbeitet. Pilates trainiert besonders die Bauch -, Beckenboden - und Rückenmuskulatur. Schonend wird jede Übung im Einklang mit der Atmung konzentriert, kontrolliert und fließend ausgeführt.
Der Kurs findet immer donnerstags von 18.30 Uhr bis 19.30 Uhr an den folgenden 6 Terminen statt: 16.06.2016, 23.06.2016, 30.06.2016, 07.07.2016, 14.07.2016, 21.07.2016. Veranstaltungsort ist das Rathaus in Sennfeld. Die Kosten belaufen sich auf 23€ für Mitglieder und 33€ für Nichtmitglieder. Geleitet wird der Kurs von Frau Weigum, einer ausgebildeten Pilates -Trainerin. Bitte bringen Sie zu jeder Stunde bequeme Sportkleidung, rutschfeste, warme Socken, ein kleines Kissen, ein Handtuch, eine Gymnastikmatte und ein Getränk mit.
Das Anmeldeformular finden Sie hier und weitere Informationen finden Sie hier.

Neuer Kurs: FIT-MIX

Sie wollen gesund und fit in den Sommer starten und gleichzeitig etwas für Ihr Wohlbefinden tun? Dann ist dieser Kurs genau das Richtige!
Ab Freitag, den 17.06.16 findet in der Festhalle Sennfeld der neue Fit Mix Kurs statt. Ziel des Kurses ist es einen Ausgleich zu den oft einseitigen und belastenden Bewegungen im privaten und beruflichen Alltag zu schaffen und durch ganzheitliches Körpertraining Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden zu fördern.
Der Kurs findet immer freitags von 9.30 Uhr bis 10.30 Uhr an den folgenden 6 Terminen statt: 17.06.2016, 24.06.2016, 01.07.2016, 08.07.2016, 15.07.2016, 22.07.2016. Veranstaltungsort ist die Festhalle Sennfeld Die Kosten belaufen sich auf 23€ für Mitglieder und 33€ für Nichtmitglieder. Geleitet wird der Kurs von Luisa Röcker, einer ausgebildeten Sport - und Gymnastiklehrerin.
Das Anmeldeformular finden Sie hier und weitere Informationen finden Sie hier.

Sportabzeichen-Saison startet

Im Mai beginnt bei uns wieder die Sportabzeichen-Saison. In Kooperation mit dem VfB Sennfeld bieten wir an 5 verschiedenen Termin die Abnahme der Disziplinen durch die Prüfer Carolin Mahler (TV Sennfeld) und Timo Söhner (VfB Sennfeld) an. Die Ausdauer-Disziplin muss extern abgelegt werden. Die Teilnahme seitens des Vereins ist kostenlos, jedoch wird vom Deutschen Olympischen Sportbund eine Verwaltungspauschale von 4€ verlangt. Genauere Informationen erhalten Sie hier.

Jahresausflug

Am Samstag, den 30. April 2016, war es endlich wieder soweit und der alljährliche Ausflug der Übungsleiter zusammen mit der Vorstandschaft stand an. Erstmals waren nicht nur die vier Hauptverantwortlichen dabei, auch die Beisitzer-/innen waren mit von der Partie.
Wie schon im letzten Jahr war das Ausflugsziel streng geheim und sorgte bei dem einen oder anderen für leichtes Kopfzerbrechen, besonders die negativ ausgefallene Wetterprognose gab Anlass für weitere Spekulationen über den Zielort. Wie vereinbart waren (fast) alle pünktlich am Treffpunkt, wo die meisten feststellen mussten, vielleicht doch die falsche Kleiderwahl getroffen zu haben. Denn anders als erwartet schien die Sonne. Nachdem die Autos startklar und es an der evangelischen Kirche vorbei Richtung Leibenstadt und Oberkessach ging, war auch dem letzten Teilnehmer klar, es geht „hinter die Autobahn“ – nach Forchtenberg. Dort angekommen begrüßte uns eine junge Dame, die uns verkündete: „Ihr dürft heute Geo cachen“. Nach einer kurzen Einführungs- und Informationsrunde über das GeoCaching – eine elektronische Schnitzeljagd mithilfe von GPS-Geräten, ging es auch schon los. Die 18 Teilnehmer wurden in 3 Gruppen aufgeteilt und bekamen je ein GPS-Gerät und eine Hinweiskarte,  mit den jeweiligen Koordinaten und den Stationen. Bevor jedoch der Startschuss für die große Schnitzeljagd gefallen ist, gab es vor ab eine kleine Stärkung in Form von Caro’s hausgemachtem Eierlikör. Danach ging es los. Die Koordinaten führten durch ganz Forchtenberg und verlangten den Einsatz der körperlichen und geistigen Fähigkeiten. War die jeweilige, der insgesamt 9 Zielkoordinaten erreicht galt es erst einmal den gesuchten Hinweis zu suchen und zu finden. Im Umkreis von 30 Metern konnte dieser versteckt sein und verlangte die volle Aufmerksamkeit der Teilnehmer. Die Rätsel waren sorgsam versteckt, mal war es ein kleiner weißer Eimer hinter einem Busch, eine kleine durchsichtige Plastikschachtel zwischen Steinen, eine Holzschachtel mit Geheimfach oder ein kleiner Globus. So brauchten wir fast mehr Zeit zur Rätselsuche als zu dessen Lösung. Die Rätsel waren vielfältig und drehten sich um Geschichte, Literatur, logisches Denken, Navigation und das Entschlüsseln von Geheimschriften nach dem Vorbild der Freimaurer. Auf und ab ging es in den kleinen verwinkelten Gassen, da kam das Bofrost-Auto zur Rettung gerade recht. Kurzerhand wurde dieses von einer Gruppe gestoppt und mithilfe einer Runde Eis am Stiel das weitere taktische Vorgehen besprochen. An der alten Burgruine, am höchsten Punkt Forchtenberg’s mit einem wunderschönen Blick über das gesamte Städtchen, kam es zu einem zufälligen und nicht ganz freiwilligen Aufeinandertreffen, da sich niemand in die Karten schauen lassen wollte. Nach ca. 4,5km und 3 Stunden später stand der Sieger des Geocaching’s fest, wobei die einzelnen Gruppenleistungen leicht auseinanderklafften. So konnte die Siegergruppe den gesuchten „Schatz“ in Empfang nehmen und andere waren noch mittendrin, was der Stimmung jedoch keinen Abbruch tat. Endpunkt der Tour was das griechische Lokal „El Greco“, wo mit viel Knoblauch und einem kleinen Verdauungs-Ouzo der Tag zu Ende ging.
Abschließend geht ein großes Dankeschön an Lena Seitz, die wie jedes Jahr als Organisator eine tolle Arbeit geleistet hat und an die Vorstandschaft, die diesen Ausflug ermöglichte. Wir alle sind schon wieder sehr gespannt, welche nicht alltägliche Aktivität Lena sich für uns ausdenken wird. (CM)