Mai 2017

Der Pokal bleibt im VfB Stadion

Gegen 23 Uhr konnten nicht nur die Dortmunder den Pokal in den Nachthimmel strecken, sondern auch die Fußballer des VfB Sennfeld im heimischen Stadion. In einem spannenden Finale konnten sie sich gegen die international besetzten Champagne Showers durchsetzen. Die Aschhäuser Völkerbubis sicherten sich im Spiel um Platz 3 gegen die Firefighters überraschend die Bronzemedaille.

Den vollständigen Bericht zum Völkerballturnier der Turnjugend finden Sie hier.

2.Platz beim Lotto-Sportjugendförderpreis 2016

Der TV Sennfeld gewinnt mit der „Kinder-stark-machen“-Turnshow vom Sennfelder Dorffest beim Lotto-Sportjugendförderpreis 2016 den 2. Platz in der Region Franken.

Alle zwei Jahre verteilt die Staatliche Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg 100.000€ an Vereine in Baden-Württemberg mit Projekten zu vorbildlicher Jugendarbeit. Bereits im März hat der Turnverein erfahren, dass er gemeinsam mit dem TSV Fortuna Götzingen und dem TGV Beilstein unter die letzten drei der Preisausschreibung in der Region Franken gekommen ist. Insgesamt haben sich in Baden-Württemberg 450 Vereine beworben.   
Auch der TV Sennfeld machte sich mit einer Abordnung bereits in den frühen Morgenstunden auf in den Europapark Rust, wo die Preisverleihung stattfinden sollte. Die Stimmung war bereits auf der Hinfahrt ausgelassen, wussten doch alle welch besonderer Tag bevorstand. Und die Anspannung im Auto wuchs mit jedem Kilometer, den wir Richtung Süden fuhren. Im Europapark angekommen wurden wir mit einem Frühstücksbuffet verwöhnt und konnten so die Zeit bis zur mit Spannung erwarteten Preisverleihung überbrücken.

Die Preisverleihung wurde durch ein vielfältiges Show- und Rahmenprogramm kurzweilig und unterhaltsam gestaltet. Der Höhepunkt kam jedoch mit der Bekanntgabe der Bezirkssieger und des Landessiegers, welcher aus den 12 Bezirkssiegern hervorging. Dabei konnten wir in der Region Franken den TGV Beilstein noch hinter uns lassen, mussten uns jedoch dem späteren baden-württembergischen Landessieger TSV Fortuna Götzingen geschlagen geben. An dieser Stelle gehen herzliche Glückwünsche an den TSV Fortuna Götzingen, der mit seinem Uganda-Projekt etwas Einzigartiges geschaffen hat und sich den Landessieg mehr als verdient hat. Die Preisverleihung hat mal wieder gezeigt, dass sich das oftmals belächelte „Badisch Sibirien“ nicht verstecken braucht. So hat die Region Franken nicht nur den Landessieger hervorgebracht, sondern mit dem TSV Vorbachzimmern und dem TV Königshofen auch zwei Sonderpreisträger gestellt – hier bewegt sich was!   
Mit einem stolzen 2. Platz und einem damit verbundenen Preisgeld von 1.500 € sowie zahlreichen Eindrücken und Ideen, wie wir in zwei Jahren den Landessieg holen können, stürmten wir im Anschluss an die Preisverleihung den Europapark und traten erst spät abends die Heimreise an.     
Wer sich selbst einen Eindruck von unserem Projekt machen möchte, kann dies auf unserem YouTube-Channel mit einem Kurzvideo bzw. mit einer Langversion der Show, welche bei Dagmar Hufnagel zu bekommen ist, tun. Das Bild zeigt die beiden Projektleiter der „Kinder-stark-machen“-Turnshow Dagmar Hufnagel und Tobias Nies (ehemaliger FSJler), die beiden Moderatoren der Show Linda Bauer und Tobias Mülder sowie eines der zahlreichen fleißigen Helferlein Thea Chybiak. (LB)