• Der TV Sennfeld sucht Dich!

    Du hast Lust auf die Arbeit mit Kindern und möchtest dich ehrenamtlich engagieren?
    Dann bist du beim Turnverein Sennfeld genau richtig! Für das neue Schul- bzw. Turnjahr suchen wir Unterstützung für das Kinderturnen am Donnerstag- und Freitagnachmittag. ... weiterlesen

  • Mitglied werden

    Wenn Ihnen unser Verein gefallen hat, werden sie doch einfach Mitglied. Schreiben Sie eine Mail an info(at)tv-sennfeld.de oder sprechen Sie einen unserer Übungsleiter an. Sie können unser Mitgliedsformular mit beigefügter Beitragsordnung aber auch ganz einfach ... weiterlesen

Verdiente Bürger für ihren Verdienst geehrt

EHRUNGSABEND IN ADELSHEIM BÜRGERMEISTER WOLFRAM BERNHARDT ZEICHNETE AM MONTAG ZAHLREICHE PERSONEN IM SPORT, EHRENAMT UND IN DER KOMMUNALPOLITIK AUS / RÜCK- UND AUSBLICK VORGENOMMEN

Die Würdigung von ehrenamtlichem Engagement und außergewöhnlichen sportliche Leistungen standen beim Ehrungsabend in Sennfeld auf der Agenda.

Adelsheim. Bürgermeister Wolfram Bernhardt hat am Montagabend auf das vergangene Jahr zurückgeblickt sowie Sportler, Vereinsvertreter, Kommunalpolitiker und Blutspender geehrt. Viele Bürger kamen zu diesem Ehrungsabend in die Festhalle nach Sennfeld.

Wie der Bürgermeister nach der Begrüßung erläuterte, verzichte man auf einen Neujahrsempfang im Januar, weil die Stadtverwaltung mit der Vorbereitung des Bürgerforums im März genügend Arbeit hätte. Deshalb ehrte der Bürgermeister Sportler und verdiente Bürger im Rahmen eines Ehrungsabends schon im alten Jahr.

Zunächst wies Bernhardt darauf hin, dass die Einwohnerzahl Adelsheim um 135 Bürger gestiegen sei. Ende Juni zählte die Stadt Adelsheim 4999 Bürger. In seinem Jahresrückblick erinnerte er mit einer Powerpoint-Präsentation Monat für Monat an Ereignisse des vergangenen Jahres.

Bundesverdienstkreuz verliehen

So traf man sich im Januar zum Neujahrsempfang. Im Februar erhielt Heide Lochmann das Bundesverdienstkreuz. Außerdem erreichte das Adelsheimer Jugendhaus den dritten Platz beim Wettbewerb „Jugendhaus des Jahres“. Im März freute man sich über einen Bewilligungsbescheid zur Flurneuordnung über 532.000 Euro. Die Abiturienten erfreuten mit einem Konzert und die Theatergruppe mit einer Aufführung die Bevölkerung. Im April begann der Bau für die Speditionshalle Hein.

Im Mai eröffnete das Freibad die neue Badesaison, außerdem weihte man sieben neue Kunstwerke des Skulpturenradweges ein. Die Kandidaten für die Bürgermeisterwahl stellten sich vor und die Firma Schimmel meldete Insolvenz an. Außerdem fanden die Kommunalwahlen statt. Im Juni wählte Adelsheim einen neuen Bürgermeister. Einige Sennfelder wanderten nach Sennfeld in Unterfranken.

Ereignisreicher Juli

Der Juli war ein besonders ereignisreicher Monat. Das Volksfest sorgte für Unterhaltung, 96 Abiturienten freuten sich über ihren Abschluss sowie 43 Schüler der Martin-von-Adelsheim-Schule. Der Rektor des Eckenberg-Gymnasiums wurde verabschiedet und auch die Rektorin der Martin-von-Adelsheim-Schule wechselte in den Ruhestand. Für die neue Halle wurde symbolisch der Grundstein gelegt und die Sennfelder feierten ihr Dorffest.

Im August fand der Sennfelder Feuerzauber statt. Außerdem verabschiedete sich die Stadt von ihrem langjährigen Bürgermeister Klaus Gramlich. Mitglieder des Jugendhauses erwirtschafteten mit einer Autowasch-Aktion rund 4000 Euro für einen guten Zweck.

Der September war von einem Oldtimer-Schlepper-Treffen in Leibenstadt und der Vereidigung des neuen Bürgermeisters geprägt. Außerdem nahm der Tennisclub einen neuen Platz in Betrieb.

Im Oktober erhielt der TV Sennfeld die Auszeichnung „Integration durch Sport“. Die Fachgeschäfte feierten den „Adelsheimer Herbst“. Der Stadtgarten erhielt Fitnessgeräte und die Firma Nistroy gewann einen Investitionswettbewerb. Außerdem nahm die Stadt Elektroladesäulen in Betrieb.

Im November konzertierte das Landesjungendorchester in Adelsheim. Am 11.11. begann die neue Fastnachtskampagne mit dem „Wecken der Balzele“. Im Dezember zog der Weihnachtsmarkt viele Menschen an.

In diesem Jahr feierte man in der Stadt folgende Jubiläen: 400 Jahre Altes Rathaus, 150 Jahre Bahnstrecke Jagstfeld-Möckmühl-Sennfeld,
100 Jahre SV Germania Adelsheim, 50 Jahre THW, 40 Jahre Fränkischer Madrigalchor, 40 Jahre Weihnachtsmarkt der Justizvollzugsanstalt, 25 Jahre Kindergarten Don Bosco.

Viel zu tun im kommenden Jahr

In seinem Ausblick auf das kommende Jahr wies Wolfram Bernhardt auf den Bau der neuen Halle, fehlende Kindergartenplätze, die Erschließung neuer Bauplätze, Neuwahlen bei der Feuerwehr, das Bürgerforum im März, „Adelsheim Leuchtet“, die „Nacht der 1000 Lichter“, den Bau der Umgehungsstraße B 292 und das Defizit der Neckar-Odenwald-Kliniken hin. Nach den Ehrungen sangen die Anwesenden gemeinsam ein Weihnachtslied. Beim anschließenden Umtrunk übernahmen Gemeinderäte die Bewirtung.

Folgende Personen wurden geehrt: Siegfried Karrer (20 Jahre Stadtrat), Thea Chybiak (15 Jahre stellvertretende Vorsitzende des TV Sennfeld), Kornelia Kratzer (15 Jahre Vorsitzende des SV Leibenstadt), Silvia Wolf (15 Jahre Kassiererin des SV Leibenstadt), Anna Kolbenschlag (Blutspenderin Ehrungsstufe 10), Raik Nürnberger (Blutspender Ehrungsstufe 10), Jens Bönisch (Blutspender Ehrungsstufe 25), Michael Nied (Blutspender Ehrungsstufe 25).

SV Germania Adelsheim, Abteilung Tischtennis: Etienne Zinkel, Meister der Kreisliga Jugend U18; Michelle Eckstein, Meister der Kreisliga Jugend U18, Siegerin Regionspokal Mädchen U18, 1. Platz Badische Regionsrangliste Nord/Ost U18, 8. Platz Badische Verbandsrangliste TOP16 U18, 1. Platz Bezirksmeisterschaften im Doppel U18; Gabriel Hambrecht, Meister der Kreisliga Jugend U18; Zahide Akdere, Meister der Kreisliga Jugend U18, Meister der Bezirksklasse BCH/TBB Jugend U15, Sieger Regionspokal Mädchen U18, 5. Platz Badische Regionsrangliste Nord/Ost U18, 15. Platz Badische Verbandsrangliste TOP16 U18, 1. Platz Bezirksmeisterschaften jeweils bei Mädchen U18 und bei Damen; Melvin Schaaf, Meister der Kreisliga Jugend U18, Meister der Bezirksklasse BCH/TBB Jugend U15; Janek Rüppel, Meister der Kreisliga Jugend U18. Meister der Bezirksklasse BCH/TBB Jugend U15; Sophia Rüppel, Meister der Kreisliga Jugend U18, Sieger Regionspokal Mädchen U18; Pauline Hambrecht, Meister der Kreisliga Jugend U18, Meister der Bezirksklasse BCH/TBB Jugend U15, 1. Platz Bezirksrangliste U13, 1. Platz Badische Regionsrangliste Nord/Ost U13, 10. Platz Badische Verbandsrangliste TOP16 U13, 1. Platz Bezirksmeisterschaften Mädchen U15, 2. Platz Bezirksmeisterschaften Mädchen U13, 1. Platz Bezirksmeisterschaften Mädchen Doppel U13; Lukas Heinemann, Meister der Bezirksklasse BCH/TBB Jugend U15, 3. Platz Bezirksmeisterschaften im Doppel Jungen U15; Fabio Günther, Meister der Bezirksklasse BCH/TBB Jugend U15, 3. Platz Bezirksrangliste U15, 3. Platz Bezirksmeisterschaften im Doppel Jungen U15; Marlon Roth, Meister der Bezirksklasse BCH/TBB Jugend U15, 2. Platz Bezirksmeisterschaften U13, 2. Platz beim LA-3-Kampf, Jg. 2008-2009 beim Kinderturnfest Main-Neckar-Turngau; Isabell Ritter, Bezirksmeisterschaften 1. Platz Mädchen U13 im Einzel und Doppel.

Vom JSG Seckachtal, Fußball, für die Hallenkreismeisterschaft der C-Jugend im Futsal, die Vizemeisterschaft in der Kreisliga und den Aufstieg in die Landesliga: Moritz Bahlmann, Maik Burk, Luca Dittrich, Aymen Faedi, Jakob Gabel, Tudor Gavrilita, Maxim Kerbs, Enrico Kernbach, Erjon Krasniqi, Nils Laier, Angelo Leyrer, Anthony Leyrer, Ben David Michel, Leon Moser, Lukas Rein, Finn Remmler, Nils Roser, Jannick Schmidt, Julius Schreiweis, Jan Schreiweis, Nathan Storz, John Thomas, Arthur Wiedemann, Matthias Pfandler, Sukri Ramadani, Daniel Rischow.

Vom TV Sennfeld für die Leistungen beim Kinderturnfest Main-Neckar-Turngau: Finn Schneider, 1. Platz, Leichtathletik (LA) 3-Kampf, Jahrgang 2004-2005; Dennis Gathof 2. Platz, LA-3-Kampf, Jg 2004-2005; Noah Korbmann, 3. Platz, LA-3-Kampf, Jg 2004-2005; Daniel Karsten, 1. Platz, LA-3-Kampf, Jg 2008-2009; Marlon Roth, 2. Platz, LA-3-Kampf, Jg 2008-2009; Lukas Siemens, 2. Platz, LA-3-Kampf, Jg 2010-2011; Magnus Mülder, 3. Platz, LA-3-Kampf, Jg 2010-2011; Tim Chybiak, 1. Platz, LA-3-Kampf, Jg 2012-2013; Balcs Kormos Balázes, 2. Platz, LA-3-Kampf, Jg 2012-2013, Nils Gräf, 3. Platz, LA-3-Kampf, Jg 2010-2011; Milena Brunn, 2. Platz, Gemischter-4-Kampf, Jg 2004-2005; Leonie Möhler, 3. Platz, Gemischter-4-Kampf, Jg 2004-2005; Rommy Wiltschko, 1. Platz, Gemischter-4-Kampf, Jg 2006-2007; Sofie Steinmark, 2. Platz, Gemischter-4-Kampf, Jg 2006-2007; Selina Ziegler, 2. Platz, Gemischter-4-Kampf, Jg 2006-2007; Luisa Walch, 1. Platz, Gemischter-4-Kampf, Jg 2010-2011; Pauline Adam, 2. Platz, Gemischter-4-Kampf, Jg 2010-2011; Jana Spieß, 3. Platz, Gemischter-4-Kampf, Jg 2010-2011; Leona Trajkovski, 2. Platz, Gemischter-4-Kampf, Jg 2008-2009; Ina Schneider, 3. Platz, Gemischter-4-Kampf, Jg 2008-2009; Rita Richter, 1. Platz, LA-3-Kampf; Leni Bischoff, 3. Platz, LA-3-Kampf, Jg 2012-2013.

Martin-von-Adelsheim-Schule: Maximilian Morsch, Marcel Kerpal, Nathan Storz (alle drei Sieger Fußballturnier der Bauinnung NOK), Jannick Schmidt (5. Platz in Leichtathletik beim Internationalen Bodenseeschulcup).

 

Bericht von Martin Bernhard, erschienen in den Fränkischen Nachrichten am 19.12.2019

Bürgermeister Wolfram Bernhardt ehrte am Montagabend Blutspender und Vereinsvertreter. Außerdem erhielt Siegfried Karrer die Ehrenmedaille des Gemeindetags Baden-Württemberg. Er ist seit 20 Jahren Stadtrat.
Zeitungsartikel Auszug Fränkische Nachrichten 19.12.2019 / Verfasser Martin Berhard
Kinder
Jugendliche
Damen
Herren