• Der TV Sennfeld sucht Dich!

    Du hast Lust auf die Arbeit mit Kindern und möchtest dich ehrenamtlich engagieren?
    Dann bist du beim Turnverein Sennfeld genau richtig! Für das neue Schul- bzw. Turnjahr suchen wir Unterstützung für das Kinderturnen am Donnerstag- und Freitagnachmittag. ... weiterlesen

HERZLICH WILLKOMMEN

auf der Webseite des Turnverein Sennfeld.

1897 wurde in Sennfeld der Turnverein gegründet. Seit mehr als 125 Jahren sind wir ein rein breitensportlicher Verein mit aktuell etwa 450 Mitgliedern. Wir sind stolz auf unsere Vielfalt: „Sport für alle“ ist unser Motto, das wir in allen Abteilungen und Projekten leben. Wir arbeiten inklusiv und integrativ, wir sind Einsatzstelle für den Freiwilligendienst "Sport und Schule" und sind seit 2019 „Stützpunktverein Integration durch Sport“.

Du kannst Dich mit unseren Zielen identifizieren und hast Zeit Dich einzubringen? Wir suchen Unterstützung in den Bereichen Vereinsleitung, Projekte, Medienarbeit und in den Abteilungen. Dein Engagement bei uns kann regelmäßig oder ab und an erfolgen. Sprich uns einfach an, wir freuen uns über jeden der mitarbeitet und sein Wissen einbringt.

Aktuelles

Outdoor | Jahresausflug

Ostfrieslandtour des Radtreffs

Der Radtreff Sennfeld führte auch in diesem Jahr eine mehrtägige Radtour durch. Unsere Rundtour fand in Ostfriesland statt, Start und Ziel war in der Nähe von Emden. Wir kamen durch Sielorte wie Greetsiel, Neßmersiel und Bensersiel und Städte wie Emden, Esens, Aurich, Weener und Papenburg. In unserem Programm gab es viel Abwechslung: eine geführte Wattwanderung zur Insel Baltrum sowie eine ausführliche Erklärung der Bockwindmühle in Dornum, einen Rundgang durch Dornum und die Besichtigung der dortigen Bartholomäus-Kirche. Die Übernachtungen waren fast jeden Tag anders: zwei Nächte verbrachten wir in einem Gulfhotel; eine Nacht schliefen wir in einer Mühle in Butzen (Kammern), am nächsten Morgen hatten alle sehr gut geschlafen und das Frühstück mit selbst gebackenem Brot und hausgemachter Marmelade hat auch die letzten Zweifler überzeugt. Unser Weg führte uns teilweise an der Innen- und an der Außenseite (Wattenmeer) des Deiches entlang, auch wurden wir mit einer Pünte (handgezogene Fähre) über einen kleinen gezeitenabhängigen Fluß gezogen. Die Meyer-Werft in Papenburg stand auch im Programm sowie die Überfahrt mit einer kleinen Fähre über die Ems. Insgesamt wurden ca. 320 km gefahren und 6 km gewandert.

Kinder
Jugendliche
Damen
Herren