Januar 2014

Takeshis Castle am Freitag, 31.01.2014

In der Festhallte begrüßten Dagmar Hufnagel und ihr Team am Freitagabend sechs Mannschaften zum ersten „Takeshi´s Castle“ Turnier der Turnjugend des TV 1897 Sennfeld e.V. Dabei wurde ein großer Parkour aus verschiedenen Turngeräten aufgebaut, den die einzelnen Teams, bestehend aus drei Mitgliedern, nacheinander durchlaufen mussten. Bei Takeshi´s Castle spielen immer zwei Teams gegeneinander und versuchen innerhalb von drei Minuten so viele Runden wie möglich zu absolvieren. Während ein Team durch den Parkour läuft, versucht das gegnerische Team so viele Personen wie möglich abzuwerfen. Wurde ein Spieler getroffen bevor er die Runde vollendet hat, muss der Abgeworfene wieder zurück auf Start und beginnt wieder von vorne. Am Ende gewinnt das Team, welches die meisten Durchläufe absolviert hat.

Insgesamt haben bei unserem ersten Turnier sechs Mannschaften um den ersten Platz gekämpft. Das Jugendturnteam des TV Sennfeld, ein Team aus dem Jugend- und Kinderturnen des TV Sennfeld, das Team Feuerwehr I der Feuerwehr Sennfeld, ein Team Alt & Jung bestehend aus dem ältesten und den zwei jüngsten Teilnehmern, das Team Bauer, sowie ein gemischtes Teams des TV Sennfeld und der Jugendfeuerwehr Sennfeld.     

Nach spannenden und vor allem sehr anstrengenden Wettkämpfen konnte am Ende die Mannschaft des Jugendturnens des TV Sennfeld den Sieg des Turniers für sich entscheiden. Der zweite Platz ging überraschend an das Team Alt & Jung, welche eine großartige Leistung ablieferten. Platz drei ging an das Team Feuerwehr I der Feuerwehr Sennfeld. 

Bilder der Veranstaltung finden Sie hier.

Auf die Plätze, fertig, los gehts!

"Auf die Plätze, fertig, los." Im katholischen Kindergarten "Don Bosco" in Adelsheim gibt es seit November ein besonderes Angebot, bei dem einmal in der Woche 45 Minuten lang Bewegung, Sport und Spiel im Mittelpunkt stehen. Sein Name: "Pfiff". Das Programm des Badischen Sportbunds,bei dem ausgewählte Kindergärten und Sportvereine - in diesem Fall der TV Sennfeld - miteinander kooperieren, soll die Selbstregulation von Kindern fördern.
Den vollständigen Artikel der Fränkischen Nachrichten vom 16.01.14 finden Sie hier.